»Abends sah ich immer B.s kleinem Hund zu, wie er in der Grünanlage hin und her lief und Zeile für Zeile an seinem Roman schrieb.«
Jürgen Hosemann

Neuerscheinungen Herbst 2022

Buchtitel Anne Serre
Im Herzen eines goldenen Sommers

Träume, Erinnerungen, Fantasien, mal scharf konturiert, mal vage verschwimmend – daraus knüpft Anne Serre ihr raffiniertes, spielerisch leichtes Selbstportrait in dreiunddreißig Facetten. Ausgezeichnet mit dem Prix Goncourt de la Nouvelle.
Buchtitel Jürgen Hosemann
Papierkorb

Wie weit ist es von Paul Valéry bis Karl Valentin? Hören Sie mal: »Lesen Sie dieses Buch, sonst lese ich es!« – »Heute werde ich ab 17 Uhr 30 das Geheimnis des Schreibens preisgeben (Lidl-Parkplatz, Offenbacher Landstraße, Abstand halten).«
Buchtitel Peter Süß
1923
Endstation. Alles einsteigen!

1923 – Zeitenwende, Höllenritt? Jedenfalls mit Unterhaltungswert für Nachgeborene! Peter Süß erzählt ein denkwürdiges Jahr in Flashbacks wie aus einem nicht ganz glaubhaften Film. Humorvoll, satirisch, bildhaft wie das ganze unvorstellbare Jahr.
Buchtitel Vicente Valero
Krankenbesuche

Vicente Valero erzählt ein seltsames Kapitel aus dem Ibiza seiner Kindheit – wohin erst Künstler kommen, dann Touristen, mit denen sich alles zu verändern beginnt. Denn auch wo gehustet oder gestorben wird, auch da vergeht die Zeit, und eine neue kommt.
Buchtitel Jeanette Erazo Heufelder
»Alle Guten gehören zu uns!«
Die vielen Leben des Eric Warburg

Jeanette Erazo Heufelder erzählt die Geschichte der transatlantischen Partnerschaft anhand von Eric Warburg: Jude, Bankier, Fluchthelfer, Verhöroffizier in der U. S. Army, transatlantischer Brückenbauer, Waffenlieferant im finnisch-sowjetischen Winterkrieg und Kalter Krieger.

Erscheint am 11. Oktober 2022
Buchtitel Joachim Kalka
Schatten und Schnee

Lucky Luke schießt schneller als sein Schatten, und mit Winnie the Pooh fühlen wir uns »snowy« ... In seinen neuen Expeditionen ins Literaturreich folgt Joachim Kalka sonderbaren Schatten und tanzenden Schneeflocken – und wir sehen ihm staunend und beglückt dabei zu.

Erscheint am 11. Oktober 2022
Buchtitel Jessica Mitford
Hunnen und Rebellen
Meine Familie und das 20. Jahrhundert

Mit ihren Memoiren schrieb die Britin Jessica Mitford, die für die Republik in den Spanischen Bürgerkrieg zog, eines der vielleicht schönsten, komischsten und boshaftesten Porträts nicht nur ihres exzentrisch reaktionären Elternhauses.

Erscheint am 11. Oktober 2022
Buchtitel A. J. Liebling
Zwischen den Gängen
Ein Amerikaner in den Restaurants von Paris

Über Paris und die französische Küche in ihrer besten Zeit hat niemand mit solch hinreißender Passion und stoischem Witz geschrieben wie A. J. Liebling aus New York, für den ein Tag ohne opulentes Mittag- und Abendessen nicht der Rede wert war.

Erscheint am 11. Oktober 2022
Buchtitel Matthias Bormuth
Zur Situation der Couchecke
Martin Warnke in seiner Zeit

In seinen skeptischen Denkbewegungen, mit denen er die Tradition Aby Warburgs neu begründete, gehörte der Kunst- und Kulturhistoriker Martin Warnke zu den intellektuell prägenden Figuren der späteren Bundesrepublik. Matthias Bormuth widmet ihm einen groß angelegten biografischen Essay.

Erscheint am 15. November 2022